Christbaumsammelaktion

Christbaumsammelaktion

Liebe Hattenhöfer, liebe Christbaumbesitzer!

Wie in jedem Jahr und nun bereits zum 33. Mal und wie üblich immer am ersten Samstag nach dem Feiertag Heilige Drei Könige kommen wir zu Ihnen, um Ihren ausgedienten alten Christbaum abzuholen und umweltgerecht zu entsorgen. Machen Sie von unserem Angebot Gebrauch und empfehlen Sie uns weiter!

Ihren vollständig abgeschmückten Christbaum holen wir am Samstag 09.01.2021 ab 13.00 Uhr gegen eine Spende von € 2.- bei Ihnen ab.

Hier können Sie noch einmal den Zettel zum Anhängen downloaden und ausdrucken

Mit dem Spendenerlös der diesjährigen Christbaumsammelaktion möchten wir folgendes Projekt unterstützen:

"Ziegen für arme Familien in Nord-Nigeria"

Im Norden Nigerias leben die Menschen in ganz ärmlichen Verhältnissen, ohne den bei uns selbstverständlichen Komfort wie fließendes Wasser, Strom, geteerte Straßen etc.

Das Ziegenprojekt der Ev. Karmelmission wurde ins Leben gerufen, um benachteiligten Kindern eine Chance zu geben, damit sie regelmäßig die Schule besuchen können. Viele, die in der Schule angefangen haben, müssen aufhören, weil einfach das Geld nicht mehr reicht.

In Nigeria gibt es keine Schulpflicht. Es ist nicht selbstverständlich, dass alle Kinder zur Schule gehen. Viele müssen die Schule abbrechen, weil einfach das Geld nicht mehr reicht. Aber es ist auch für sie wichtig, Lesen, Schreiben und Rechnen zu lernen, damit sie später einen guten Beruf ergreifen und für sich und ihre Familien sorgen können. Die Bildung ist auch in Afrika wichtig.

Jedes Kind erhält darum seine eigene Ziege. Durch den Verkauf der Zicklein, die von der Ziege geboren werden, verdienen sich die Kinder das Geld für ihren Schulbesuch, Kleidung und Schulmaterial. Die Kinder sind überglücklich, wenn sie ihre eigene Ziege erhalten! Für die meisten dieser Kinder ist es das erste Geschenk, das sie je von jemandem erhalten – es ist das erste Mal, dass sie selber etwas besitzen! Die Kinder kümmern sich liebevoll um ihre Ziegen. Sie werden bei der Haltung und Pflege der Ziegen unterstützt. Aber sie lernen auch, selbst für ihre Ziegen verantwortlich zu sein.

Das Ziegenprojekt schlägt auch eine Brücke zu den Muslimen. Im Mai 2019 konnte in 20 Dörfern im Norden Nigerias das Ziegenprojekt durchgeführt werden. Arme Kinder, sowohl Muslime, als auch Kinder von ehemaligen Muslimen, die Christen geworden sind, haben Ziegen erhalten. In diesen Dörfern sind nun Muslime, die früher Feinde der Christen waren und sich niemals unterhalten hätten, mittlerweile Freunde mit den Christen geworden.

Mit Euro 40,– kann man einem armen Kind in Nigeria eine Ziege ermöglichen, sodass es sich den Schulbesuch leisten kann. Es ist für die Kinder im Norden Nigerias eine große Ermutigung zu wissen, dass ihnen Menschen aus Deutschland helfen werden, eine Chance auf einen Schulbesuch und zu einer verbesserten Lebenssituation zu haben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung dieses Projekts!